Achtung:

Wir haben unsere Filiale am Ilgplatz 2 in 1020 Wien zum Spezialrad Zentrum (Reha, Rikscha, Rollstuhlrad,…) umgebaut und bieten keine fixen Öffnungszeiten mehr an. Beratung & Probefahrten zu oben genannten Rädern sind nur nach Terminvereinbarung via spezialrad@heavypedals.at oder 01/353 0 353 55 möglich!

Service & Reparaturen für den Standort Ilgplatz, 1020 auch weiterhin wie gewohnt mit Terminvereinbarung oder unter 01/353 0 353 44.

Zur Übersicht aller Kontaktmöglichkeiten und Adressen von Heavy Pedals.

Mo-Fr 8 bis 17 Uhr 01/353 0 353-11 transport@heavypedals.at
Mo-Fr 8 bis 17 Uhr 01/353 0 353-11 transport@heavypedals.at
Mo-Fr 8 bis 17 Uhr 01/353 0 353-11 transport@heavypedals.at
Mo-Fr 8 bis 17 Uhr 01/353 0 353-11 transport@heavypedals.at
Mo-Fr 8 bis 17 Uhr 01/353 0 353-11 transport@heavypedals.at
Voriger
Nächster

Bot*innendienst

Peter auf dem Bullitt

Foto: Ralf Hauser

Wir sind der Fahrradbotendienst für mehr! Mit modernen und bewährten Lastenrädern transportieren unsere erfahrenen Bot*innen Fracht bis 250kg auch dorthin wo kein Auto hinkommt.

Der einzige faire und ökologische BotInnendienst mit Lastenrädern in Wien

Die Auslieferung mit dem Lastenfahrrad gibt es in Städten schon seit über 100 Jahren.

Durch Anreize zur Verbesserung der Luftqualität und zur Reduzierung von Staus im Straßennetz der Hauptstadt werden Lastenfahrräder schnell zu einem festen Bestandteil der Logistiklandschaft.

Ihre Nutzung kommt nicht nur der Gesundheit von Einwohnern, Unternehmen und Besuchern zugute, sondern verbessert auch die Effizienz der Zustellung, die Kundenzufriedenheit und reduziert insgesamt die Kohlenstoffemissionen.

Mehr denn je entscheiden sich Unternehmen heute dafür, ihre Waren und Dienstleistungen direkt an den Kunden zu liefern.

Mit dem Aufkommen des E-Commerce, der Lieferung am nächsten Tag nach Hause und der Arbeit von zu Hause aus, verschärft durch die Covid-Pandemie und die anschließenden Schließungen, können wir diese Nachfrage befriedigen und gleichzeitig für klare Luft sorgen.

Verhaltenskodex

Wir ersetzen Autos und Transporter in der urbanen Logistik durchdeutlich kleinere und emissionsfreie Lastenräder oder Fahrräder mit Anhängern. Das macht unsere Städte lebenswerter und sicherer für alle. Unsere Fahrräder sind jedoch deutlich größer als klassische Fahrräder. Bei unbedachter Fahrweise können sie insbesondere schwächere Verkehrsteilnehmer*innen verunsichern, behindern oder gar gefährden. Das wollen wir verhindern.

Zusätzlich zur selbstverständlichen Einhaltung der Straßenverkehrsordnung bekennen wir uns als Händler und Betreiber von Lastenrädern und Fahrrädern mit Anhängern deswegen zu folgendem Verhaltenskodex des Radlogistik Verbands Deutschland:

  • Wir fahren besonders defensiv und rücksichtsvoll gegenüber schwächeren Verkehrsteilnehmer*innen.
  • Wir fahren immer wenn möglich auf der Fahrbahn und nicht auf eng dimensionierter und hoch frequentierter Radverkehrsinfrastruktur.
  • Wir halten und parken immer wenn möglich am Fahrbahnrand und nicht auf dem Gehweg.
  • Wenn wir das Parkrecht für Fahrräder auf dem Gehweg in Anspruch nehmen, achten wir den Vorrang aller, die zu Fuß, im Rollstuhl, mit Rollator, mit Kinderwagen, auf Kinderfahrrädern oder Laufrädern unterwegs sind. Dafür muss genug Platz vorhanden sein. Es wird der kürzeste Weg zur Park-oder Haltestelle gewählt.

Gerne erstellen wir ein maßgeschneidertes Angebot. Der endgültige Preis ergibt sich aus der gefahrenen Distanz, der Lade-/Entladezeit, der Häufigkeit/Regelmäßigkeit und dem Transportgewicht.

Login

für registrierte Kund*innen

Folgt demnächst!

Last mile delivery

Das meist elektrisch unterstützte Cargo-Bike ist das effizienteste umweltfreundliche Fahrzeug für die Zustellung im Stadtzentrum. Lastenräder sind perfekt angepasst für die nachhaltige Zustellung auf der letzten Meile.